Erzbischof Joseph Coutts

Joseph Coutts ist seit zwei Jahren katholischer Erzbischof im pakistanischen Karachi. Die Hafenstadt ist die größte in der islamischen Republik Pakistan. Zudem ist der 69-Jährige Vorsitzender der Bischofskonferenz seines Landes und Direktor von Caritas Pakistan.

Geboren wurde Coutts im Jahr 1945 in Amritsar, das heute zu Indien gehört. Nach seinem Studium am "Christ the King Seminary" in Karachi wurde er im Jahr 1971 zum Priester geweiht. Anschließend studiert er zwei Jahre in Rom. Er erwarb ein Diplom in Entwicklungspolitik und promovierte in Philosophie. Später unterrichtete Coutts als Dozent am Priesterseminar in Karachi. Von 1980 bis 1988 war er Rektor des Priesterseminars in Lahore und von 1986 bis 1988 gleichzeitig Generalvikar der Diözese Lahore. Die Bischofsweihe empfing Coutts im Jahr 1988. Zwei Jahre später wurde er Bischof von Hyderabad. Im Jahr 1998 wechselte Coutts nach Faisalabad. Seit dem Jahr 2012 ist er Erzbischof von Karachi.

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt würdigte im Jahr 2007 das Engagement von Coutts im interreligiösen Dialog mit dem Shalom-Preis. (paa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.