Evenimentul Zilei
Pressestimmen

Die konservative rumänische Tageszeitung kommentiert die Abschottungspolitik in Ungarn:

Viktor Orban ist wegen des Grenzzauns hart kritisiert worden; die Wahrheit aber ist, dass die Maßnahme notwendig ist, um den unkontrollierten Zugang (der Flüchtlinge) auf das Territorium des Landes und der Europäischen Union zu verhindern. Bevor man an die Unterbringung und Integration der Flüchtlinge denkt, muss die beste Lösung zu ihrer Registrierung und zur Ermittlung der eventuellen Terroristen gefunden werden. ... Rumänien sollte die Imagepflege bleiben lassen und sich lieber ein ähnliches System (wie in Ungarn) überlegen, um die Grenze zu Serbien abzuriegeln.

Diena

Die liberale lettische Tageszeitung schreibt zur Diskussion um die Aufnahme von Flüchtlingen in der EU:

Die scharfen Diskussionen über die Aufnahme von Asylsuchenden in Lettland wie auch in den EU-Institutionen bildeten eine neue Dimension in den Beziehungen zwischen unserem Land und der EU. Seit dem Moment, als Lettland sich auf dem Weg zum EU-Beitritt machte ... war die mehrheitlich ... vorherrschende Einstellung gegenüber den EU-Entscheidungen loyal. Lettland hat zur EU jahrelang wie zu einem weisen Ratgeber und Unterstützer in Schwierigkeiten aufgeblickt ... Die Aufnahme von Flüchtlingen ist die erste erhebliche Meinungsverschiedenheit.

Eisenacher Presse

Die Zeitung merkt zur Flüchtlingsdebatte in der EU an:

Wer keine Flüchtlinge aufnehmen will, soll wenigstens bezahlen. Klar: So kann man auch ein drängendes Problem zu lösen versuchen. Aber Freikauf? Nein, das kann die Lösung nicht sein. Eine große Zahl von Flüchtlingen bringt jedes Gemeinwesen in eine Schieflage. Gerade deshalb muss auch klar sein: Die Flüchtlingsfrage geht nicht etwa nur die Länder an den Außengrenzen und Deutschland an. Wir brauchen nicht etwa das Geld der bisher Aufnahme-Unwilligen, sondern deren Solidarität in dieser für so viele Flüchtlinge existenziellen Lage. Deutschland kann nicht alles schultern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.