Ex-Wehrbeauftragter Biehle gestorben
Kurz notiert

Karlstadt.(dpa) Der ehemalige Wehrbeauftragte Alfred Biehle ist im Alter von 87 Jahren in einem Krankenhaus im unterfränkischen Karlstadt gestorben. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) würdigte die Verdienste des Unterfranken, insbesondere bei der Integration der Soldaten der ehemaligen Volksarmee der DDR.

Deutscher Islamist in Enthauptungsvideo

Al-Rakka.(dpa) Der frühere Berliner Rapper und Radikalislamist Denis Cuspert ist in einem mutmaßlichen Enthauptungsvideo der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu sehen. Ein am Dienstagabend im Internet aufgetauchtes Video zeigt Cuspert gemeinsam mit anderen IS-Kämpfern, die mehrere Männer umbringen. Es ist nicht zu erkennen, ob Cuspert selbst Opfer tötete. Er hält aber einen abgeschnittenen Kopf in der Hand.

Kabinettsumbildung in Rheinland-Pfalz

Mainz.(dpa) Eineinhalb Jahre vor der nächsten Landtagswahl sucht die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) mit einer radikalen Kabinettsumbildung die Befreiung vom Nürburgring-Desaster. Finanzminister Carsten Kühl, Justizminister Jochen Hartloff und Europaministerin Margit Conrad (alle SPD) standen vor dem Rücktritt. Als Erster kündigte SPD-Fraktionschef Hendrik Hering (50) am Dienstagabend in Mainz seinen Rückzug an.

Rebellen hatten doch Luftabwehrraketen

Amsterdam.(dpa) Entgegen bisheriger Darstellung waren pro-russische Rebellen in der Ostukraine nach Aussagen eines ihrer Kommandanten doch im Besitz von Luftabwehrraketen, als der Passagierflug MH17 im Juli abgeschossen wurde. Sie hätten jedoch nicht auf die Maschine mit 298 Menschen an Bord gefeuert, betonte Alexander Chodakowski: "Ein Buk-System war von Luhansk unterwegs zu dem Gebiet, aber noch nicht an der Stelle."
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.