Fast 80 Menschen mit Fußfessel
Kurz notiert

Bad Vilbel.(dpa) Fast 80 Menschen mit elektronischer Fußfessel werden derzeit bundesweit vom hessischen Bad Vilbel aus überwacht. Der Großteil trage das Gerät wegen eines Sexualdeliktes, berichtete das hessische Justizministerium am Donnerstag. Die meisten Fußfesselträger leben nach den letzten Zahlen in Bayern (26), gefolgt von Hessen (10). Die elektronische Überwachungsstelle der Länder in Bad Vilbel behält seit Anfang 2012 per GPS-Ortung beispielsweise aus der Sicherungsverwahrung entlassene Ex-Straftäter im Auge.

AfD fehlt noch Geld für Parteitag

Berlin.(dpa) Die Mitglieder und Förderer der Alternative für Deutschland (AfD) haben nicht genug gespendet, um einen Mitgliederparteitag im Juni zu finanzieren. Bis zum Donnerstag - dem letzten Tag einer Ende März gestarteten "AfD-Geldbombe" - waren nach Angaben von Parteisprecher Christian Lüth rund 60 000 Euro eingegangen. Die AfD hatte ausgerechnet, dass es 150 000 Euro kosten würde, alle Mitglieder zum Bundesparteitag am 13. Juni einzuladen. Der Parteitag soll einen neuen Bundesvorstand wählen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.