FAZ
Pressestimmen

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schreibt zum Konflikt in der Ukraine:

Die Bundesregierung hat Ende vergangener Woche versucht, den russischen Präsidenten mit dem (alten) Angebot zu ködern, eine Freihandelszone zwischen Europa und Russland zu gründen. Das ist im Grundsatz keine schlechte Idee, auch wenn Zweifel erlaubt sind, dass die russische Volkswirtschaft in so einem Gebilde überhaupt bestehen könnte. In der aktuellen Lage bringt einen der Vorschlag aber nicht weiter, weil Putin offenbar erst seine Ziele in der Ukraine erreichen will. Entscheidend dürfte sein, wie lange das russische Volk auf seiner Seite steht...

Die Welt

Die Zeitung aus Berlin schreibt zu Pegida und Sigmar Gabriel:

Gabriel stößt ... die eigene Partei mit einer seiner gefürchteten Spontanaktionen vor den Kopf. Der SPD-Vorsitzende hat seit jeher einen Sinn für Populismus. Hinzu kommt nun offenbar seine Sorge, die eigenen Leute vergrätzten mit ihrer klaren Haltung gegen einen "Dialog" das vermeintliche Volk. Was aber sollen all jene Zehntausende denken, die deutschlandweit gegen Pegida auf die Straße gehen? Als "Pegida-Versteher", der die CDU-Vorsitzende rechts überholt, verspielt Gabriel nun einen weiteren Teil seiner ohnehin bescheidenen Glaubwürdigkeit.

Kölner Stadt-Anzeiger

Die Zeitung schreibt zu 70 Jahre Befreiung des KZs Auschwitz:

Das Gedenken lebendig zu halten, wird mit jedem Jahr, das seit der Befreiung vergeht, schwieriger. Das hängt natürlich damit zusammen, dass die Zeitzeugen aussterben: Kein Film, auch "Schindlers Liste" von Steven Spielberg nicht, kein Roman kann die Berichte derer ersetzen, die selbst in der Hölle von Auschwitz oder der eines anderen Konzentrationslagers waren. "Oral History", der historische Bericht aus erster Hand, ist ein Gut von unschätzbarem Wert. Dieses Gut kommt uns abhanden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.