Festnahme nach Brüssel-Anschlägen
"Mann mit dem Hut" in Haft?

Der "Mann mit Hut" auf einem Fahndungsfoto der belgischen Polizei. Bild: dpa

Brüssel. Die belgische Polizei hat einen Terrorverdächtigen im Zusammenhang mit den islamistischen Anschlägen von Paris und Brüssel gefasst. Der 31 Jahre alte Belgier Mohamed Abrini wurde am Freitag bei einem Polizeieinsatz festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft am Abend mitteilte. Ob es sich bei Abrini um den geflüchteten dritten Brüsseler Flughafenattentäter handelt ist, ist nach Angaben der Ermittler noch unklar. Dieser wird seit den Anschlägen am 22. März mit insgesamt 32 Todesopfern als "Mann mit dem Hut" gesucht.

Bei der Terrorserie von Paris hatten Islamisten am 13. November vergangenen Jahres 130 Menschen getötet. Die Täter standen nach Erkenntnissen der Ermittler in Verbindung zu den Attentätern, die am 22. März am Brüsseler Flughafen und in einer U-Bahnstation zuschlugen.

Bei einem zweiten am Freitag Festgenommenen könnte es sich laut dem Sender RTBF um einen Mann handeln, der kurz vor der Explosion in der Brüsseler Metrostation Maelbeek an der Seite des Selbstmordattentäters gesehen wurde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.