Gesundheitspolitiker Spahn drängt ins Parteipräsidium
Kampfabstimmung bei CDU

Generalsekretär Peter Tauber wünscht sich eine lebendigere CDU. Erster Test ist der Parteitag nächste Woche in Köln. Dort gibt es auch eine lebendige Präsidiumswahl - mit einer Kampfabstimmung, die nicht geplant war. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Vorstandswahl am Dienstag. Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt sich zum achten Mal in Folge für den Parteivorsitz zur Wahl. Auch ihre fünf Stellvertreter kandidieren wieder. Ihre Wiederwahl gilt als sicher. Bei der Wahl des Präsidiums gibt es allerdings einen Bewerber mehr als Plätze. Spannend wird, ob sich die Delegierten für den 34-jährigen Bundestagsabgeordneten Jens Spahn entscheiden und dafür eines der bisherigen anderen sechs Präsidiumsmitglieder abwählen. Ferner soll über drei Schwerpunktthemen - Nachhaltigkeit, Arbeit und Bürgergesellschaft - beraten werden. Als externe Experten zu den Foren kommen der gelernte Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen, der Fußballspieler Christoph Metzelder und Malte Siewert von dem Reiseinformationsportal Trivago.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Berlin (7520)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.