Gröhe will Hebammen helfen
Kurz notiert

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff. Bild: dpa
Berlin.(dpa) Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die bedrohlich steigenden Haftpflichtprämien vieler Hebammen dauerhaft abbremsen. "Dazu werden wir in Kürze gesetzgeberische Maßnahmen einleiten, die auf die Begrenzung der Regressforderungen der Kranken- und Pflegekassen gegenüber freiberuflichen Hebammen zielen", sagte Gröhe am Montag in Berlin.

Rousseff muss in die Stichwahl

Rio de Janeiro.(dpa) Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff hat die erste Runde der Präsidentschaftswahl gewonnen, muss sich aber einer Stichwahl stellen. Dort trifft sie in drei Wochen auf ihren Gegenkandidaten von der sozialdemokratischen PSDB, Aécio Neves, der überraschend stark aus der Wahl hervorging. Nach Auszählung von 99,99 Prozent der Stimmen sicherte sich Rousseff am Sonntag mit 41,6 Prozent klar den ersten Platz. Der frühere Gouverneur und Senator kam auf überraschend starke 33,6 Prozent und übertraf damit deutlich seine bisherigen Umfragewerte. Ex-Umweltministerin Marina Silva erreichte 21,3 Prozent der Stimmen.

Übersetzungsfehler in der Papstpredigt

Vatikanstadt.(KNA) Der Vatikan hat einen schwerwiegenden Fehler in der offiziellen deutschen Übersetzung der Predigt von Papst Franziskus zur Eröffnung der Weltbischofssynode korrigiert. In der am Sonntag verbreiteten deutschsprachigen Fassung war das italienische Wort "scienza" mit "Lehre" statt mit "Wissen" oder "Wissenschaft" wiedergegeben worden. In der deutschen Übersetzung lautete der Satz: "Der Heilige Geist schenkt uns die Weisheit, die über die Lehre hinausgeht, um großherzig in wahrer Freiheit und demütiger Kreativität zu arbeiten". Seit Montag heißt es nun korrekt: "Der Heilige Geist schenkt uns die Weisheit, die über das Wissen hinausgeht ..."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.