Kassen legen Zuschläge fest

Am Freitag haben zwei große Krankenkassen ihre Zusatzbeiträge bekanntgegeben. Zum 1. Januar wird der allgemeine Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung auf 14,6 Prozent (bisher 15,5 Prozent) gesenkt. Kassen können individuelle Zusatzbeiträge erheben, dagegen fällt der bisherige Sonderbeitrag von 0,9 Prozentpunkten weg. Die Techniker Krankenkasse (TK) setzte ihren Zusatzbeitrag auf 0,8 Prozentpunkte fest. Die TK-Versicherten zahlen im kommenden Jahr 15,4 Prozent. Die DAK-Gesundheit bleibt bei einem Gesamtbeitrag von 15,5 Prozent. Das bedeutet, dass sie den Zuschlag mit 0,9 Prozentpunkten festsetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.