Kein Ende des "Heiligen Kriegs"

Der neue Kopf der Taliban: Achtar Mohammad Mansur. Bild: dpa
Der neue Anführer der radikal-islamischen Taliban, Achtar Mohammad Mansur, hat eine Fortsetzung des Kampfes in Afghanistan gegen die prowestliche Regierung angekündigt. "Unsere Einheit wird unsere Feinde besiegen", sagte Mansur in einer am Samstag verbreiteten Audio-Botschaft. Er dämpfte damit die Washington geäußerte Hoffnung auf eine Konfliktlösung auf dem Verhandlungswege.

Am Mittwoch hatte die Regierung in Kabul erklärt, der bisherige Talibanführer Mullah Omar sei bereits im April 2013 in Pakistan gestorben. Einen Tag später bestätigten die Taliban Omars Tod und erklärten dessen Stellvertreter Mansur zum neuen Anführer. "Wir werden den Dschihad (Heiligen Krieg) fortführen, bis wir einen islamischen Staat errichtet haben", verkündete dieser am Samstag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Kabul (69)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.