Keine Förderung für Atomkraft

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat mit scharfen Worten vor der steuerlichen Förderung von Atomkraft in Europa gewarnt. Die "Uralt-Technologie" Atomkraft berge "erhebliche Gefahren", sagte Gabriel am Donnerstag am Rande eines Treffens der EU-Energieminister in Brüssel. Gabriel bezog sich auf einen Vorstoß von acht Staaten, darunter Frankreich, Großbritannien und Polen. Diese hatten im Februar in einem Brief an die EU-Kommission für eine Stärkung der Atomkraft durch öffentliche Mittel geworben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Brüssel (695)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.