Kidnapper geben deutsche Geisel frei
Kurz notiert

Abuja/Wiesbaden.(dpa) Der in Nigeria gekidnappte Mitarbeiter einer Wiesbadener Baufirma ist wieder frei. Ob Lösegeld gezahlt wurde, wollte eine Sprecherin des Unternehmens Julius Berger am Donnerstag nicht sagen. Einzelheiten zu der Befreiung des Deutschen im Südwesten Nigerias wurden ebenfalls zunächst nicht bekannt. Der Mann war vor knapp einer Woche mit Kollegen im Bundesstaat Ogun von einer bewaffneten Bande überfallen worden. Ein Mitglied der Gruppe starb bei dem Zwischenfall.

Hooligan-Demo in Hamburg abgesagt

Hamburg.(dpa) Die für Mitte November angekündigte Demonstration von Hooligans in Hamburg findet nach Polizeiangaben nicht statt. "Der Anmelder hat die Versammlung abgesagt", sagte Polizeisprecher Andreas Schöpflin am Donnerstag. Eine Begründung sei nicht genannt worden. Die Demonstration unter dem Motto "Europa gegen den Terror des Islamischen Staates" war von einer Privatperson angemeldet worden. Nach den Hooligan-Krawallen in Köln will Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) eine ähnliche Demonstration in der Hauptstadt verhindern.

Burkina Faso: Militär übernimmt Kontrolle

Ouagadougou.(dpa) Nach tagelangen Protesten gegen die Regierung von Burkina Faso und blutigen Unruhen hat das Militär Medienberichten zufolge am Donnerstagabend die Kontrolle übernommen. Wie Medien berichteten, kündigten die Militärs die Bildung einer Übergangsregierung an, ohne auf die Rolle des bisherigen langjährigen Staatschefs Blaise Compaore einzugehen. Kurz zuvor hatte dieser die Regierung und das Parlament aufgelöst und den Notstand im Land ausgerufen.

Luftdrucksensoren ab November Pflicht

Berlin.(dpa) Für neu zugelassene Fahrzeuge in der EU sind von 1. November an elektronische Reifendruckkontrollen Pflicht. Diese überwachen automatisch und kontinuierlich den Reifendruck und warnen, sobald er abfällt. Die Luftdrucksensoren sollen mehr Sicherheit bringen. Auch wird ein geringerer Spritverbrauch erhofft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.