Kreml kontert Gerüchte um seinen Gesundheitszustand
"Lebenszeichen" von Putin

Nach Spekulationen über den Verbleib des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat der Kreml am Freitag allem Anschein nach aktuelle Bilder des 62-Jährigen veröffentlicht. Die Fotos zeigen Putin in seiner Residenz nahe Moskau bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des Obersten Gerichts, Wjatscheslaw Lebedew. Zudem kündigte der Kreml mehrere Termine Putins an. So treffe sich der Staatschef am Montag in St. Petersburg mit seinem kirgisischen Amtskollegen Almasbek Atambajew. Putin war seit einem Gespräch mit Italiens Regierungschef Matteo Renzi am 5. März in Moskau nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden. Als der Präsident am Mittwoch kurzfristig eine Reise nach Kasachstan verschieben ließ, gab dies besorgten Berichten zusätzlich Auftrieb. "Der Präsident fühlt sich gut", erklärte Putins Sprecher Dmitri Peskow.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Moskau (351)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.