Landeszeitung
Pressestimmen

Die Zeitung aus Lüneburg meint zum Abzug der deutschen Patriot-Raketen aus der Türkei:

Ankara hatte die Nato 2012 um Unterstützung gebeten. Seither waren auch Bundeswehrsoldaten mit Patriot-Flugabwehrraketen im Dauereinsatz, um den möglichen Beschuss der Türkei mit Raketen zu verhindern. Niemand hatte aber die Türkei gebeten, den Einstieg in den Kampf gegen die Terrormiliz IS zu nutzen, um gleichzeitig Angriffe auf die Kurden verüben zu können. Auch wenn die Grundsatzentscheidung zum Abzug der deutschen Patriot-Einheiten schon vor der jüngsten Eskalation in der Türkei gefallen sein mag, ist es ein kleines, aber klares Signal an Erdogan: Wer Partnerschaft missbraucht, muss mit Konsequenzen rechnen.

Nordwest-Zeitung

Die Tageszeitung aus Oldenburg schreibt zum deutschen Abzug :

Der Einsatz war eine rein politische Geste der Nato. Sie sollte der Türkei die Unterstützung des Bündnisses gegen jegliche Bedrohung demonstrieren. Der Abzug ist ebenfalls politisch zu verstehen - und darüber hinaus auch ein Zeichen für die begrenzte militärische Potenz Deutschlands. Zum einen wird dem aggressiv agierenden türkischen Präsident Erdogan handfeste Missbilligung vermittelt. Zum anderen - so hört man aus Bundeswehrkreisen - war die begrenzte Zahl der deutschen Patriot-Spezialisten schlicht völlig überlastet.

Thüringische Landeszeitung

Die Tageszeitung aus Weimar befasst sich mit dem Ende des deutschen Einsatzes in der Türkei:

Die Gefahr geht heute von der Terrormiliz "Islamischer Staat" aus. Gegen diese kämpft auch die Türkei, was insofern problematisch ist, weil das Land den Kampf nutzt, um gegen die Kurden vorzugehen. Dabei sind die Kurden ... eine wichtige Gruppe im Kampf gegen den IS. Der Patriot-Abzug ist insofern auch ein deutliches politisches Signal an den türkischen Präsident Erdogan.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.