Leiche Schockenhoffs wird obduziert
Kurz notiert

Ravensburg.(dpa) Das Amtsgericht Ravensburg hat eine Obduktion der Leiche des CDU-Politikers Andreas Schockenhoff angeordnet. Über die Gründe wurde zunächst nichts bekannt. Der stellvertretende Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion war in der Nacht zum Sonntag mit 57 Jahren gestorben. Er wurde in seinem Wohnhaus in Ravensburg gefunden, Ursache soll Herzversagen gewesen sein. Schockenhoff war seit 1990 Mitglied des Bundestags für den Wahlkreis Ravensburg.

Generalstreik legt Belgien lahm

Brüssel.(dpa) Ein Generalstreik hat Belgien weitgehend lahmgelegt. Der Zug- und Luftverkehr kam am Montag zum Erliegen, viele Busse blieben im Depot, Autofahrer ärgerten sich über Straßensperren. Gewerkschaften riefen ihre Mitglieder in allen Branchen zu dem 24 Stunden langen Ausstand auf. Der Massenprotest richtete sich gegen Sparpläne der Mitte-Rechts-Regierung unter dem liberalen Premier Charles Michel.

128 Journalisten Opfer von Gewalt

Genf.(dpa) Mindestens 128 Journalisten sind 2014 nach Angaben der Reporterorganisation Press Emblem Campaign (PEC) bei oder wegen der Ausübung ihres Berufes getötet worden. 16 Journalisten - und damit die meisten in einer einzelnen Region - seien bei der israelischen Operation "Protective Edge" im Gazastreifen getötet worden, erklärte die in der Schweiz ansässige Nichtregierungsorganisation. 13 Reporter kamen demnach in Syrien ums Leben - unter ihnen Journalisten, die von der Terrormiliz Islamischer Staat geköpft wurden. Zwölf Journalisten starben den Angaben zufolge in Pakistan, zehn im Irak.

Vergleich mit Hartz-IV-Rebellin

Hamburg.(dpa) Die als "Hartz-IV-Rebellin" bekanntgewordene Inge Hannemann und die Stadt Hamburg haben einen Vergleich geschlossen. Beide Parteien einigten sich vor dem Arbeitsgericht Hamburg darauf, dass die frühere Jobcenter-Mitarbeiterin künftig im Integrationsamt arbeitet. Im Jobcenter Hamburg-Altona hatte sich Hannemann geweigert, Sanktionen gegen Langzeitarbeitslose zu verhängen. Sie wurde daraufhin dort vom Dienst suspendiert und versetzt. Nun soll sich die 46-Jährige um die Integration Behinderter in den Arbeitsmarkt kümmern, bei gleichem Gehalt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Obduktion (645)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.