Merkel und Gabriel starten Veranstaltungsmarathon
Dialog über Lebensqualität

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Sigmar Gabriel haben einen offenen Bürgerdialog für mehr Lebensqualität in Deutschland gestartet. "Wir kennen die Antwort nicht. Und wir geben uns sogar Mühe, nicht zu glauben, dass wir sie kennen. Wir sind neugierig", sagte Merkel am Montag in Berlin gemeinsam mit Vizekanzler Gabriel zum Auftakt einer monatelangen Reihe von rund 150 Veranstaltungen unter dem Motto "Gut leben in Deutschland - Was uns wichtig ist". Schwarz-Rot will herausfinden, was für die Menschen in Deutschland Lebensqualität bedeutet, und die Regierungspolitik danach zumindest teilweise ausrichten. Mit den Foren will die Bundesregierung auch gegen eine verbreitete Politikverdrossenheit angehen.

Merkel wie Gabriel betonten, es handele sich bei der Aktion nicht um Wohlfühlveranstaltungen. Die Ergebnisse würden von Wissenschaftlern ausgewertet, damit sie nicht "durch die Parteibrille gefärbt" würden, sagte die Kanzlerin. Aber selbst bei einer neutralen Aufarbeitung würden am Ende konkurrierende Vorstellungen herauskommen, die politisch entschieden werden müssten. Gabriel sagte, am Ende werde sicherlich "keine Konsenssoße" herauskommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Berlin (7520)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.