Merkels dritter Besuch in Japan
Kurz notiert

Berlin.(dpa) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist am Sonntag erstmals seit sieben Jahren wieder nach Japan. Es ist der dritte Besuch seit ihrem Amtsantritt 2005. Hauptgrund für den Besuch ist die deutsche G7-Präsidentschaft mit dem Gipfel im Juni auf Schloss Elmau in Bayern. In Tokio hat Merkel auch eine Audienz bei Kaiser Akihito.

Sahra Wagenknecht macht Rückzieher

Berlin.(dpa) Die stellvertretende Fraktionschefin der Linken, Sahra Wagenknecht, will überraschend nicht für den Vorsitz der Bundestagsfraktion kandidieren. Wagenknecht begründete dies mit der mehrheitlichen Zustimmung ihrer Fraktion zur Verlängerung der Griechenland-Hilfen in der vorigen Woche. Die größte Oppositionspartei wählt ihre Führung am 13. Oktober neu.

Kremlkritiker aus Arrest entlassen

Moskau.(dpa) Nach 15 Tagen Arrest wegen unerlaubter Werbung für eine Oppositionskundgebung ist der Kremlkritiker Alexej Nawalny wieder frei. Vor dem Moskauer Gefängnis sagte er, er wolle zum Grab des ermordeten Oppositionspolitikers Boris Nemzow gehen und sich von ihm verabschieden. Wegen seines Arrests konnte Nawalny nicht an Nemzows Beerdigung teilnehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.