Mindestlohn: Union verlangt Änderung
Kurz notiert

Berlin.(dpa) Die Unionsfraktion will das Mindestlohn-Gesetz durch eine Abschwächung von Dokumentationspflichten korrigieren. Die Schwelle für den Nachweis der Arbeitszeit soll von 2958 Euro Gehalt auf 1900 Euro herabgesetzt werden. Für geringfügig Beschäftigte soll die Dokumentationspflicht abgeschafft werden, wenn ein Vertrag vorliegt, aus dem Stundenlohn und Arbeitszeit klar hervorgehen.

EU: "Belege" für Hilfe Moskaus

Brüssel.(dpa) Die EU-Staaten drohen Russlands Präsident Wladimir Putin mit weiteren Sanktionen wegen des Ukraine-Konflikts. "Wir haben Belege für ... eine zunehmende Unterstützung der Separatisten durch Russland, was Russlands Verantwortung unterstreicht", schreiben die Staats- und Regierungschefs in einer Stellungnahme. Sie fordern die EU-Außenminister auf, Vorbereitungen für mögliche zusätzliche Strafmaßnahmen zu treffen.

Drohne offenbar von Mitarbeiter

Washington.(dpa) Eine kleine Drohne, die auf den Rasen des Weißen Hauses in Washington stürzte, gehört einem Regierungsangestellten. Der Mann habe sich bei den Behörden gemeldet, berichtete die Zeitung "USA Today" unter Berufung auf den Secret Service. Er gab an, in der Nacht zum Montag die Kontrolle über den kleinen Hubschrauber verloren zu haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.