Morales als Präsident wiedergewählt
Kurz notiert

Quito.(epd) Der bolivianische Präsident Evo Morales ist am Sonntag wiedergewählt worden. Rund 60 Prozent der Bürger stimmten laut Hochrechnungen für eine dritte Amtszeit des 54-Jährigen, wie die staatliche Nachrichtenagentur ABI am Montag berichtete. Seine Partei, die "Bewegung zum Sozialismus", könnte ihre bisherige Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament verlieren. Offizielle Ergebnisse wurden für heute erwartet.

Strafen für Freier noch nicht vereinbart

Berlin.(dpa) Die schwarz-rote Koalition hat sich laut Bundesjustizministerium noch nicht auf Strafen für Freier von Zwangsprostitution verständigt. "Es gibt zum jetzigen Zeitpunkt noch keinerlei Vorfestlegung", sagte eine Sprecherin des SPD-geführten Ressorts am Montag und wies damit einen Medienbericht zurück. Es werde nach wie vor geprüft, wie der Koalitionsvertrag in diesem Punkt umzusetzen sei. Der "Kölner Stadtanzeiger" hatte berichtet, Union und SPD hätten sich darauf verständigt, dass Freier künftig bestraft würden, wenn sie wissentlich die Lage von Zwangsprostituierten ausnutzen. Union und SPD verhandeln derzeit über ein Gesetz zum besseren Schutz von Prostituierten. Kern des Gesetzes soll eine Erlaubnispflicht für Bordelle sein und die Pflicht für Prostituierte, sich bei den Kommunen an- und abzumelden.

Kohl will Nachlass an Stiftung geben

Berlin.(dpa) Altkanzler Helmut Kohl (CDU) will seinen politischen Nachlass einer Stiftung überlassen. Das kündigte der Anwalt und Vertraute des 84-Jährigen, Stephan Holthoff-Pförtner, an. Kohl und seine Ehefrau Maike Kohl-Richter hätten ihm gesagt, es bestehe "überhaupt kein Zweifel, dass die Verwaltung über das geistige politische Erbe Historiker bekommen. Es soll eine Stiftung sein." Das sagte der Anwalt am Sonntagabend in der ARD-Sendung "Günther Jauch". Kohl will unterdessen die Herausgabe aller Kopien und Abschriften der Tonbänder von Gesprächen mit seinem Ex-Ghostwriter Heribert Schwan erzwingen. Beim Landgericht Köln ging eine entsprechende Klage ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Koalition (5296)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.