Nackter Exhibitionist in Regensburger Innenstadt festgenommen
Nackt in der Stadt unterwegs

Symbolbild: dpa

Regensburg. Am Samstag informierten Regensburger die Polizei, dass in der Stadt ein nackter Mann unterwegs sei. Diese Person trat auf offener Straße zwei Frauen gegenüber.

Nach einer Fahndung, so meldet die Polizeiweiter, haben Beamte den Mann noch in Tatortnähe festgenommen. Zur weiten Sachbearbeitung wurde der 54-Jährige zur Polizeiinspektion Regensburg Süd gebracht und dort in eine Haftzelle gesperrt. Bei einer der regelmäßigen Kontrollen stellten die Beamten fest, dass sich der Beschuldigte mit einer Decke stranguliert hatte aber noch am Leben war. Durch ihr sofortiges Einschreiten konnten die Polizisten Schlimmeres verhindern. Ein Notarzt versorgte den Beschuldigten. Lebensgefahr bestand für den 54-Jährigen nicht. Die bei der Strangulation verwendete Decke gehört nach Aussagen der Polizei zur üblichen Ausstattung einer Haftzelle. Zur weiteren Behandlung wurde der Mann in eine Regensburger Fachklinik transportiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.