Neue Suche nach Frieden in Syrien
USA und Russland kooperieren

Vientiane/Genf. Die USA und Russland arbeiten an einem Plan für ein gemeinsames Vorgehen im Syrien-Konflikt. Dabei gehe es um engere militärische und geheimdienstliche Zusammenarbeit im Kampf gegen Terrormilizen, sagte US-Außenminister John Kerry am Dienstag nach einem Gespräch mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow in Laos. Lawrow erklärte, für eine politische Lösung des Konflikts seien direkte Verhandlungen zwischen Regierung und Opposition erforderlich.

Parallel zur Begegnung der Minister in der laotischen Hauptstadt Vientiane berieten in Genf hochrangige Diplomaten beider Länder mit dem UN-Sonderbeauftragen für Syrien, Staffan de Mistura. Dabei seien "einige Fortschritte" erreicht worden, sagte er anschließend - ohne auf Details einzugehen. Über Einzelheiten wollten Experten beider Regierungen in den nächsten Tagen sprechen.

Ein neuer Anlauf zu Verhandlungen zwischen der syrischen Regierung und der Opposition in Genf werde gegen Ende August erwartet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.