Neuseeland: Gegenentwurf zur Staatsflagge
Silberfarn und Kreuz des Südens

Flaggenreform: Sieger der ersten Runde. Bild: dpa

Wellington. Ein weißer Silberfarn auf schwarz-blauem Hintergrund und vier rote Sterne als Symbol für das Kreuz des Südens: Für diesen Entwurf haben Neuseelands Wähler bei der Suche nach einer neuen Nationalflagge gestimmt. Dies gab die Wahlkommission am Dienstag bei der Vorlage des endgültigen Ergebnisses bekannt. Der Silberfarn ist Neuseelands Nationalpflanze und ziert bereits das Staatswappen.

Das Sieger-Design tritt nun in einer weiteren Volksabstimmung im März gegen die gegenwärtige Flagge an. Diese zeigt den Union Jack und dokumentiert somit Neuseelands Vergangenheit als britische Kolonie. Der siegreiche Entwurf, der auch von Premierminister John Key favorisiert worden war, setzte sich mit 50,58 zu 49,42 Prozent gegen ein fast identisches Design auf rot-blauem Hintergrund durch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.