Noten auch ohne Klausur

Armin Laschet. Bild: dpa
Peinlicher Lapsus für Nordrhein-Westfalens CDU-Chef Armin Laschet: Wegen Unregelmäßigkeiten bei der Bewertung von Klausuren zieht sich der 54-Jährige von seinem Ehrenamt als Lehrbeauftragter der Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen zurück. Am Dienstag räumte er ein, dass in seinem Seminar zur Europapolitik Klausuren abhandengekommen seien. Aus Aufzeichnungen habe er eine nachträgliche Bewertung vorgenommen, berichtete Laschet in Düsseldorf. Aus noch ungeklärten Gründen seien dabei auch Noten an Master-Studierende verteilt worden, die an der Klausur gar nicht teilgenommen hatten. Laut Hochschule nahm Laschet die nachträgliche Bewertung vor einer Rücksprache mit dem Prüfungsausschuss vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.