Obdachloser gibt Einbruch zu - Erhebliche Schäden
Auto als Nachtquartier genutzt

Kriminalpolizei Plakette
Weiden. Einen erheblichen Schaden von mehreren tausend Euro hat in Weiden ein wohnungsloser Mann angerichtet, nachdem er einige Nächte in einem silbernen VW Golf in einem Parkhaus an der Friedrich-Ebert-Straße geschlafen hatte. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, entdeckte der 28-jährige Fahrzeugbesitzer bereits am Montag den ungebetenen Schlafgast.

Als der Besitzer die Fahrertür öffnete, ergriff der Eindringling kurzerhand die Flucht. Bei einer späteren Besichtigung des Wagens stellte der Besitzer diverse Aufbruchspuren am Fahrzeug fest. Der entstandene Schaden ist beträchtlich, da beim dem Einbruch die komplette Elektronik in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Der Besitzer erstattete daraufhin Strafanzeige bei der Polizeiinspektion Weiden. Als die Beamten den aufgebrochenen Wagen überprüfen wollte, gab sich der der Polizei bekannte 50-jähriger Wohnsitzlose den Beamten zu erkennen. Unumwunden räumte er ein, das Auto seit geraumer Zeit als Nachtquartier genutzt zu haben. Gegen den Mann wurde wegen Einbruchdiebstahl ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.