Oberursel: Nagel-Bombe

Die in Oberursel bei einem mutmaßlichen Islamistenpaar entdeckte Bombe war mit Nägeln gefüllt und hätte damit eine verheerende Wirkung entwickeln können. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt bestätigte am Freitag entsprechende Informationen des Magazins "Der Spiegel". Bei einer Explosion hätten sich dadurch Reichweite und Durchschlagskraft erhöht.

Die Ermittlungen laufen weiter. Ein 35-jähriger Deutsch-Türke und seine 34-jährige türkische Frau sitzen seit gut einer Woche unter Terrorverdacht in Untersuchungshaft. In ihrer Wohnung hatte die Polizei die Rohrbombe entdeckt, zudem Waffen, Munition, Chemikalien und 24 000 Euro. Womöglich wurde ein Anschlag auf das für den 1. Mai geplante Radrennen "Rund um den Finanzplatz Frankfurt-Eschborn" vereitelt. Es wurde sicherheitshalber abgesagt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Frankfurt (2447)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.