Partei nach links gerückt - Tauber für weitere Öffnung
CDU weniger christlich

Die Mehrheit der Deutschen glaubt, dass die CDU unter Angela Merkel nach links gerückt ist. Laut einer Emnid-Umfrage sind 53 Prozent der Ansicht, dass die CDU heute zu ihrem 70-jährigen Bestehen weniger als früher christlich-konservative Werte vertritt; nur 23 Prozent glauben, dass sie es in gleichem Maße tut. Sechs Prozent finden, die CDU sei konservativer als früher. CDU-Generalsekretär Peter Tauber fordert eine weitere Öffnung: "Die CDU war nie nur eine konservative Partei, wir sind Christdemokraten." Das C sei auch ein Signal für Religionsfreiheit, auch Muslime könnten in der CDU eine Heimat finden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.