Polen erinnern an 1989
Demonstration für „Freiheit, Gleichheit, Demokratie!“

Warschau. Unter dem Motto "Alle für die Freiheit" haben am Samstag Tausende Menschen in Polen an den Jahrestag der teilweise freien Wahl im Jahr 1989 erinnert. Zugleich demonstrierten sie gegen die Politik der nationalkonservativen Regierung. In Warschau kamen nach Angaben der Stadtverwaltung 50 000 Menschen zusammen. Zu den Demonstrationen hatten die Oppositionsbewegung KOD und die drei ehemaligen Präsidenten Lech Walesa, Aleksander Kwasniewski und Bronislaw Komorowski aufgerufen. Während der einstige Arbeiterführer Walesa nicht auftrat, marschierten Komorowski und Kwasniewski in der ersten Reihe. Immer wieder skandierten die Menschen: "Freiheit, Gleichheit, Demokratie!" Viele hatten nicht nur polnische Nationalfahnen, sondern auch Europafahnen mitgebracht. Bild: dpa

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.