Polizei fahndet nach drei jungen Männern [Aktualisiert]
"Haus von Rocky Docky" ausgebrannt

Am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr war die Feuerwehr noch immer mit der Bekämpfung des Brandes beschäftigt, auch wenn keine hohen Flammen mehr aus dem "Haus von Rocky Docky" schlugen. (Bild: Reichl)

Weiden. (ps) Voll in Flammen stand in der Nacht zum Dienstag gegen 4 Uhr ein verlassenes Haus in der Rehbühlstraße in Weiden, im Volksmund das "Haus von Rocky Docky" genannt.

Das Gebäude brannte vollständig aus und ist durch das Feuer einsturzgefährdet. Die Kriminalinspektion Weiden geht laut einer aktuellen Pressemitteilung von einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Brandstiftung aus.

Feuerwehrmann leicht verletzt

Der Brand war laut Feuerwehr nur durch einen Angriff von außen zu bekämpfen. Zwei Wasserwerfer, drei Löschfahrzeuge und zwei Atemschutztrupps waren dazu im Einsatz. Für benachbarte Häuser bestand laut Feuerwehr keine Gefahr.

Allerdings für einige geparkte Fahrzeuge, weil die Dachziegel des Hauses durch die Hitze gesprengt wurden und Teile durch die Gegend flogen. Die FFW schleppte deshalb einige in der Nähe geparkte Autos ab. Während der Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt.

Drei junge Männer gesucht

In der Nacht zu Dienstag ist ein Gebäude in der Rebühlstraße in Weiden, im Volksmund "Haus von Rocky Docky" genannt, vollständig ausgebrannt.

Die Brandursache steht noch nicht fest, allerdings wurden im Umfeld des Gebäudes zur entsprechenden Zeit drei junge Männer beobachtet worden. Bisher ist nicht klar, ob sie etwas mit dem Feuer zu tun haben. Die Identität der Männer wäre für die weiteren Ermittelungen daher von großer Bedeutung, so die Polizei.

Beschreibung

Die Männer sollen zwischen 16 und 25 Jahren alt sein und trugen Kapuzenpullis. Hinweise zum Feuer und der Identität sowie dem Aufenthaltsort der drei Männer nimmt die Kriminalinspektion Weiden unter der Telefonnummer 0961/401-290 entgegen. Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf rund 100.000 Euro geschätzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.