Polizei sucht Hinweise
Katze in illegal ausgelegter Tellerfalle gefangen

So sieht die Tellerfalle aus, die ein Unbekannter illegal auslegte. Die Polizei sucht diesen Kriminellen. (Bild: Polizeiinspektion Amberg)

Hirschau. Die Polizei sucht nach dem Besitzer einer Katze und nach Hinweisen, die zu einem kriminellen Fallensteller führen. Letzterer hatte in der Moosweiherstraße in Hirschau eine Tierfalle ausgelegt, in der die Katze gefangen war.

Wie die Polizei erst am Mittwoch mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Freitag (27. März). An diesem Tag meldete sich gegen Mitternacht ein Zeuge bei der Polizei. Er berichtete, in der Mossweiherstraße sei eine Katze in eine Tellerfalle geraten und schreie erbärmlich.

Daraufhin fuhr eine Streifenbesatzung zur besagten stelle und befreite die Katze aus der zugeklappten Falle. Die Katze suchte allerdings sofort, als eine Pfote herausgezogen war, das Weite und verschwand in Richtung Schrebergärten. Laut Polizeibericht war das Tier augenscheinlich unverletzt. Die verrostete Tellerfalle war illegal von einem Unbekannten ausgelegt worden und wurde sichergestellt. Die Polizei sucht jetzt sowohl den Eigentümer der Katze als auch Hinweise, die zum kriminellen Fallensteller führen. Solche Hinweise nimmt der Einsatzzug in der Schlachthausstraße unter der Telefonnummer 09621/890-0 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.