Polizei verwandelt EZB in Festung: Vorbereitungen für Proteste

Polizei verwandelt EZB in Festung: Vorbereitungen für Proteste (epd) Vor der heutigen Eröffnungsfeier der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt hat die Polizei eine weitläufige Sperrzone um das Gebäude errichtet. Das Gebiet ist mit Gittern und Stacheldraht gesichert. Nur Beschäftigte und Anwohner dürfen nach Ausweiskontrollen das Gelände betreten. Polizisten sind in Erwartung der internationalen Blockupy-Proteste in der ganzen Innenstadt präsent. Der Betrieb der Busse und Straßenbahnen in der Innen
Vor der heutigen Eröffnungsfeier der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt hat die Polizei eine weitläufige Sperrzone um das Gebäude errichtet. Das Gebiet ist mit Gittern und Stacheldraht gesichert. Nur Beschäftigte und Anwohner dürfen nach Ausweiskontrollen das Gelände betreten. Polizisten sind in Erwartung der internationalen Blockupy-Proteste in der ganzen Innenstadt präsent. Der Betrieb der Busse und Straßenbahnen in der Innenstadt wird weitgehend eingestellt. Das Blockupy-Bündnis will den Zugang zur Zentralbank ab dem frühen Morgen blockieren. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Frankfurt (2447)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.