Präsident Al-Sisi

Er ist sehr religiös, doch geprägt hat ihn die Armee. Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi wurde 1954 in Kairo geboren. Er absolvierte die Militärakademie und wurde unter Husni Mubarak Kommandeur der Streitkräfte Nord. Nach dessen Sturz 2011 rückte Al-Sisi an die Spitze des Militärgeheimdienstes. Im August 2012 ernannte ihn der islamistische Präsident Mohammed Mursi zum Oberbefehlshaber. Doch der politische Islam der Muslimbrüder war Al-Sisi stets suspekt. Als die Massen gegen die Islamisten protestierten, setzte der Militärchef Mursi ab. Die Muslimbrüder und andere Oppositionelle unterdrückt er mit eiserner Faust. Im Mai 2014 wählten ihn die Ägypter mit überwältigender Mehrheit zum Präsidenten. Die Popularität blieb ihm bis heute erhalten - seinen Despotismus sieht die Mehrheit als Faustpfand für Sicherheit. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.