Pressestimmen

NRC Handelsblad

Zum möglichen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone meint das niederländische Blatt:

Ein Schreckgespenst heißt "Grexit": der Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone. Doch so erschreckend wie einst muss das nicht mehr sein. Der Euro könnte so einen Stoß inzwischen besser aushalten als noch zu Beginn der Krise. Zunächst dürfte sich die Troika darauf berufen, dass eine neue Regierung Absprachen ... nicht einfach revidieren kann.

Lübecker Nachrichten

Die Tageszeitung schreibt zur Euro-Einführung in Litauen:

Die Währungsumstellung wird in Litauen mit gemischten Gefühlen gesehen. Schon die Letten haben die Erfahrung des Teuro gemacht. Dennoch: Die Wirtschaftsdaten sind gut, das Wachstum wird weiter steigen. ... Mit dem Aufschwung erhofft sich das Land am Rande der EU angesichts russischer Muskelspiele mehr Sicherheit und politische Stabilität.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.