Pressestimmen

Badische Zeitung

Die Zeitung schreibt zur Bewerbung von Hillary Clinton als US-Präsidentschaftskandidatin:

Sie ist im Umgang mit der Öffentlichkeit kein Naturtalent wie ihr Mann. Die Unbekümmertheit, mit der sie ihre zähe Entscheidung zu verkaufen versuchte, wirkte oft angestrengt. Und eine weitere Schwäche hat ihre Kampagne: Was sie außer der dritten Familienamtszeit politisch erreichen will, ist weit weniger klar.

Neue Osnabrücker

Die Zeitung kommentiert:

Die Demokratin wagt einen zweiten Anlauf - und muss dieses Mal klüger handeln als vor sieben Jahren. Keinesfalls möchte sie ihre Fehler von 2008 wiederholen, als sie bei den Vorwahlen gegen Barack Obama den Kürzeren zog.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.