Pressestimmen

Frankfurter Rundschau

Die Zeitung kommentiert den Vormarsch der Terrormiliz IS:

Entgegen allen Behauptungen vonseiten der irakischen und der US-Regierung ist es nicht gelungen, die militärische Schlagkraft des IS zu schwächen. Die amerikanische Taktik im Kampf gegen den IS ist offenkundig fehlgeschlagen. Nicht besser ist die Lage in Syrien. ... Alle Hoffnung auf einen Sieg gegen die IS darf man dann begraben. Der Zerfall von Irak und Syrien scheint unaufhaltbar.

Trierischer Volksfreund

Das Blatt schreibt zum Bahn-Tarifstreit:

Das Ende dieses Tarifstreites wird noch kompliziert genug sein, weil so viele ihr Gesicht wahren müssen. Auch unter diesem Gesichtspunkt wäre es besser gewesen, wenn der Schlichter Bodo Ramelow gestern geschwiegen hätte, statt sich aufseiten der GDL zur Partei zu machen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.