Probefahrt mit neuem Kampfpanzer für die große Siegesparade

Probefahrt mit neuem Kampfpanzer für die große Siegesparade (dpa) Eineinhalb Wochen vor dem Tag des Sieges am 9. Mai haben russische Soldaten für die große Militärparade in Moskau geübt. Panzer sowie Träger für Interkontinentalraketen und Luftabwehrgeschosse rollten am Mittwochabend in der Dämmerung durch die russische Hauptstadt. Das Militär präsentierte dabei auch seinen neuen Kampfpanzer vom Typ T-14 Armata (Bild). Teilweise verhüllt rollten mehrere T-14 auf den Roten Platz zu. 70 Jahre nach dem Ende
Eineinhalb Wochen vor dem Tag des Sieges am 9. Mai haben russische Soldaten für die große Militärparade in Moskau geübt. Panzer sowie Träger für Interkontinentalraketen und Luftabwehrgeschosse rollten am Mittwochabend in der Dämmerung durch die russische Hauptstadt. Das Militär präsentierte dabei auch seinen neuen Kampfpanzer vom Typ T-14 Armata (Bild). Teilweise verhüllt rollten mehrere T-14 auf den Roten Platz zu. 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs soll die Parade die größte Waffenschau in der jüngeren russischen Geschichte werden. An der Probe nahmen 15 000 Soldaten und 200 Fahrzeuge teil. Tausende Schaulustige beobachteten das Spektakel. Bild: dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.