Prognose: ODS stürzt ab, CSSD stärkste Partei gefolgt von Ano 2011 und Top 09
Wechselstimmung in Pilsen

OB Martin Baxa (rechts) und unser Journalist in Pilsen, Václav Vrbík. Bild: jrh
"Es rächt sich, dass die Oberbürgermeister bei uns nicht direkt gewählt werden", hadert Pilsens Oberbürgermeister Martin Baxa. Die Chancen stehen nicht gut für den 39-Jährigen: Noch vor vier Jahren erreichte seine Bürgerlich-Demokratische Partei (ODS) 25 Prozent. Nach aktuellen Umfragen könnte sie auf 7 Prozent abstürzen.

"Bei einer direkten Wahl hätte ich bessere Chancen", sagt Baxa. Die Obcanská demokratická strana von Ex-Präsident und Anti-EU-Hardliner Václav Klaus habe abgewirtschaftet. "Die unheilige Allianz von Politik und Business, die häufig mit Korruption einherging", sei dafür verantwortlich. "In Pilsen gab es nie Skandale, wie in Prag oder Nordböhmen."

17 Parteien und politische Gruppierungen schicken bei den Kommunalwahlen am Freitag und Samstag ihre Kandidaten ins Rennen. Die besten Chancen, Baxa als Chef im Rathaus zu beerben, hat CSSD-Spitzenkandidat Martin Zrzavecký. Die Sozialdemokraten des stellvertretenden Oberbürgermeisters sind Koalitionspartner der ODS. Mit 23,8 Prozent führen sie die Wahlprognosen an. Finanzexperte Zrzavecký verspricht Pilsen den Bau von Seniorenheimen, Kamera-Überwachungssysteme, eine bessere Infrastruktur, die Förderung von Elektromobilität und ein buntes Kulturangebot auch nach 2015.

Dicht auf den Fersen sind den Sozialdemokraten die Populisten von Ano 2011 - ano bedeutet "ja" und steht für akce nespokojených obcanu, Aktion unzufriedener Bürger. Gründer der Bewegung ist der Milliardär Andrej Babis. In Pilsen tritt der Abgeordnete Pavel Srámek für die Ja-Sager an. Die Anti-Partei wehrt sich gegen Stadtverschuldung, möchte öffentliche Aufträge überprüfen lassen und anstelle von Politikern, Fachleute in städtische Tochterunternehmen entsenden. Mit diesem Programm steht Ano derzeit in der Gunst der Wähler mit 18,2 Prozent auf Platz 2.

Nur wenig älter ist die Parteigründung des Ex-Außenministers Karel Schwarzenberg, dessen Top 09 in Pilsen 11,9 Prozent erreichen könnte. Kandidat Ondrej Ženísek: "Wir haben gute Chancen, unsere Vorstellung von Pilsen als moderne europäische Metropole zu verwirklichen." Top 09 wirbt für eine transparente Stadtverwaltung und eine "Stadt ohne Spielotheken und Korruption".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.