Rentner müssen hinzuverdienen
Linke gegen Maloche bis zum Tode

Berlin. Fast eine Million Rentner in Deutschland bessern ihr Einkommen durch einen Minijob auf. Ende 2015 gingen gut 943 000 Senioren ab 65 Jahren einer geringfügigen Beschäftigung bis 450 Euro im Monat nach. Die Zahl dieser Senioren sei damit seit 2010 um 22 Prozent und im Vergleich zu 2005 sogar um 35 Prozent gestiegen. Das berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstag) unter Berufung auf Daten des Bundesarbeitsministeriums. Matthias Birkwald, Rentenexperte der Links-Fraktion, der die Zahlen von der Bundesregierung angefordert hatte, kritisierte: "Wir sind gegen die Maloche bis zum Tode."

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.