Rot-Grün unangefochten an Stadtspitze
Bremen wählt

dpa_22548_20150504114753pdf.jpg
Gut 500 000 Bürger im kleinsten Bundesland Bremen entscheiden an diesem Sonntag über die Zusammensetzung des neuen Landesparlaments. Es ist nach Hamburg im Februar die zweite und letzte Landtagswahl in diesem Jahr. Die Umfragen sagen eine Bestätigung der rot-grünen Koalition voraus, die seit acht Jahren regiert. Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) steht seit zehn Jahren an der Spitze des Senats.

Nach den Umfragen müssen die Grünen damit rechnen, ihr 2011 erzieltes Ergebnis von 22,5 Prozent nicht wiederholen zu können. Auch die SPD liegt hinter den 38,6 Prozent von 2011. Die CDU kann mit einer leichten Erholung rechnen, nachdem sie 2011 auf 20,4 Prozent und damit auf Platz drei hinter SPD und Grünen abgestürzt war. Spannend wird es vor allem für FDP und AfD.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Koalition (5296)Bremen (297)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.