Russische Rocker rollen an: Einreise unklar

Russische Rocker rollen an: Einreise unklar (dpa) Der russische Rockerclub "Nachtwölfe" hat in Moskau seine umstrittene Motorradtour nach Berlin zum 70. Jahrestag des Kriegsendes begonnen und am Sonntag Weißrussland erreicht (Bild). Die polnische Regierung verbot den Bikern die Einreise, und am Samstag drohte auch Deutschland, die kremltreuen "Nachtwölfe" an der Grenze abzuweisen. Der Korso diene nicht dem Ziel, "einen Beitrag zur Stärkung der deutsch-russischen Beziehungen zu leisten", erklärten das Aus
Der russische Rockerclub "Nachtwölfe" hat in Moskau seine umstrittene Motorradtour nach Berlin zum 70. Jahrestag des Kriegsendes begonnen und am Sonntag Weißrussland erreicht (Bild). Die polnische Regierung verbot den Bikern die Einreise, und am Samstag drohte auch Deutschland, die kremltreuen "Nachtwölfe" an der Grenze abzuweisen. Der Korso diene nicht dem Ziel, "einen Beitrag zur Stärkung der deutsch-russischen Beziehungen zu leisten", erklärten das Auswärtige Amt und das Innenministerium. "Wir stellen uns mit Nachdruck gegen jegliche Instrumentalisierung des unermesslichen Leids der Opfer und des Widerstands gegen die Naziherrschaft", hieß es. Club-Präsident Alexander Saldostanow sagte, die Rocker hätten Visa und würden einzeln die Grenze nach Polen überqueren. "Wir wollen die Gräber unser Großväter besuchen, das ist unsere Pflicht", betonte er. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Berlin (7520)Moskau (351)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.