Russland dreht Ukraine Gashahn ab
Kurz notiert

Moskau/Brüssel.(dpa) Russland dreht der krisengeschüttelten Ukraine erneut das Gas ab. Nach dem Scheitern von Verhandlungen unter Vermittlung der EU stoppte der Staatskonzern Gazprom am Mittwoch die Versorgung des Nachbarlandes. Die Gas-Lieferungen über die Ukraine an die Verbraucher in der Europäischen Union gingen aber ohne Probleme weiter, sagte Gazprom-Chef Alexej Miller. Er begründete den Lieferstopp für den Eigenverbrauch der Ukraine damit, dass das vom Bankrott bedrohte Land kein Geld für Juli überwiesen habe.

Dutzende Tote durch IS-Angriff im Sinai

Kairo.(dpa) Bei einem der heftigsten Gewaltausbrüche im Sinai seit Jahren sind Dutzende Menschen getötet worden. Angriffe islamistischer Extremisten auf Posten der ägyptischen Armee und anschließende Gefechte forderten ägyptischen Medien zufolge am Mittwoch fast 120 Menschenleben. Nach Angaben des ägyptischen Militärs vom Mittwochabend starben 100 Militante sowie 17 Soldaten. Zu den Angriffen bekannte sich der ägyptische Ableger der sunnitischen Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Die "Löwen des Kalifats in der Provinz Sinai" hätten mehr als 15 Posten der ägyptischen Armee überfallen, teilten die Extremisten in einer Internetbotschaft mit. Dabei seien schwere Waffen eingesetzt worden. Auch drei Selbstmordattentäter griffen Armeeposten an.

USA und Kuba eröffnen Botschaften

Washington/Havanna.(dpa) Nach einem halben Jahrhundert Eiszeit eröffnen die USA und Kuba wieder Botschaften - damit wird der Kalte Krieg in der Karibik endgültig beendet. "Wir sind Nachbarn, jetzt können wir Freunde sein", sagte US-Präsident Barack Obama am Mittwoch im Rosengarten des Weißen Hauses. Auch in Havanna wurde die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zeitgleich bekanntgegeben. Seit der kubanischen Revolution 1959 herrschte Unfrieden zwischen beiden Ländern. Die Wiederannäherung an Havanna gilt als einer der größten außenpolitischen Erfolge Obamas.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.