Schmierereien an East Side Gallery
Kurz notiert

Berlin.(dpa) Antisemitische Schmierereien an der Berliner East Side Gallery sind wieder beseitigt. Der Künstler des Mauerbildes "Vaterland", Günther Schaefer, übermalte die Parolen am Sonntag. Sein Bild zeigt einen Davidstern vor dem Hintergrund der Deutschlandfahne. Die Schmierereien darauf waren am Freitag entdeckt und von Polizei und Feuerwehr hinter Planen verborgen worden. Der Staatsschutz ermittelt. Die East Side Gallery - bemalte Reste der Berliner Mauer - ist eine Touristenattraktion. Schaefer berichtete, es sei seit 1990 bereits das 51. Mal, dass sein Bild Ziel von Vandalismus geworden sei.

US-Bürgerrechtler starten Protestmarsch

Selma.(dpa) 50 Jahre nach historischen Protestmärschen in den USA wollen schwarze Bürgerrechtler mit einem zweiwöchigen Marsch weiter gegen die Diskriminierung von Afroamerikanern kämpfen. Von Selma im Südstaat Alabama, wo Polizisten 1965 einen Protestmarsch mit Knüppeln und Tränengas gewaltsam stoppten, wollen die Aktivisten über knapp 1400 Kilometer bis nach Washington laufen. Mit dem Marsch will die Bürgerrechtsorganisation NAACP auf die aus ihrer Sicht diskriminierenden Polizeikontrollen aufmerksam machen.

Bangladesch und Indien tauschen Land

Neu-Delhi.(dpa) Mit einem Gebietstausch haben Indien und Bangladesch einen "ewigen" Grenzstreit friedlich beigelegt. Rund 54 000 bisher staatenlose Bewohner erhielten dabei erstmals eine Staatsbürgerschaft. Die Menschen feierten die Neuziehung der Grenzen mit Feuerwerken. Mit dem Abkommen tauschte Indien seine 111 Enklaven in Bangladesch gegen 51 Enklaven des Nachbarn.

Obama legt bei Klima-Zielen nach

Washington.(dpa) US-Präsident Barack Obama will die Ziele zur Bekämpfung des Klimawandels verschärfen. Demnach müssten Kraftwerke ihren Schadstoffausstoß bis 2030 um 32 Prozent im Vergleich zu 2005 verringern, berichtete die "New York Times". Sollten die Vorsätze umgesetzt werden, müssten Hunderte Kohlekraftwerke schließen, schreibt die Zeitung. Allerdings zeichnet sich bereits starker Widerstand der Republikaner ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.