Schockenhoff starb Hitzetod
Kurz notiert

Ravensburg.(dpa) Der CDU-Politiker Andreas Schockenhoff ist in der Sauna seines Hauses aufgrund massiver Hitzeeinwirkung und ohne Fremdverschulden gestorben. So lautet das vorläufige Ergebnis der Obduktion. Der 57-Jährige habe in der Sauna entweder ein Kreislaufversagen erlitten oder sei eingeschlafen, so die Staatsanwaltschaft. Sie hatte die Obduktion angeordnet, um auszuschließen, dass jemand anderes am Tod beteiligt war.

China finanziert Balkan-Bahn

Belgrad.(dpa) China finanziert den Neubau der zentralen Bahnverbindung zwischen Serbien und Ungarn. Einen entsprechenden Vertrag über die 350 Kilometer lange Strecke zwischen Belgrad und Budapest unterzeichneten am Mittwoch in der serbischen Hauptstadt der chinesische Regierungschef Li Keqiang und seine Amtskollegen aus Serbien und Ungarn. Das Vorhaben mit einem Investitionsvolumen von bis zu zwei Milliarden Euro könne schon in zwei Jahren fertig sein, sagte Li. Die neue Bahntrasse kann die Fahrtzeit von heute acht auf dann knapp zweieinhalb Stunden verkürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Obduktion (645)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.