Schweizer Geisel gelingt die Flucht
Kurz notiert

Manila.(dpa) Nach fast drei Jahren als Geisel muslimischer Extremisten ist einem Schweizer auf den Philippinen am Samstag die Flucht gelungen. Der 49-jährige Vogelkundler nutzte nach Militärangaben eine Offensive der Armee gegen seine Peiniger in der Unruheregion im Süden des Landes. Er habe einem Bewacher eine Machete entrissen und ihn im anschließenden Handgemenge getötet. Ein gleichzeitig mit dem Schweizer 2012 entführter Niederländer, ebenfalls ein Vogelkundler, war zur Flucht zu schwach.

Israel fliegt Angriffe auf Damaskus

Damaskus/Tel Aviv.(dpa) Israelische Kampfflugzeuge haben nach syrischen Angaben mehrere Ziele im Umland der Hauptstadt Damaskus angegriffen. Darunter sei auch ein Gelände nahe dem internationalen Flughafen gewesen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana am Sonntag. Israelische Medien berichteten, Ziel der Angriffe könne ein Lager mit Raketenabwehrsystemen gewesen sein. Zwischen syrischen Regierungstruppen und der Terrormiliz Islamischer Staat gab es weiter heftige Kämpfe um den wichtigen Militärflughafen Dair as-Saur im Osten Syriens.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.