Seehofer: Schwarz statt Rot-Rot-Grün

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer will eine rot-rot-grüne Regierung nach der Bundestagswahl 2017 durch eine absolute Mehrheit für die Union verhindern.

Seehofer sagte der "Augsburger Allgemeinen": "Ich zweifle nicht daran, dass, wenn sich im Bund die Chance für Rot-Rot-Grün ergäbe, das genauso stattfinden würde wie in Thüringen." Doch die Union haben die Chance, mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) 2017 die absolute Mehrheit zu holen. Merkel sei national wie international auf dem Höhepunkt ihrer Anerkennung und ihres Schaffens, so der bayerische Ministerpräsident.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.