Signale der Entspannung
Ohne Schärfe

Berlin/Istanbul. Nach den Protesten der Türkei gegen die Völkermordresolution des Bundestages gibt es Zeichen der Entspannung zwischen Ankara und Berlin. "Deutschland und die Türkei sind sehr wichtige Bündnispartner", sagte Ministerpräsident Binali Yildirim nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag in Ankara. "Niemand soll erwarten, dass sich mit dieser und mit ähnlichen Entscheidungen plötzlich unsere Beziehungen zu Deutschland vollständig verschlechtern", sagte er. Natürlich werde die Türkei aber auf die Resolution reagieren. Von der Bundesregierung erwarte er Maßnahmen, die "potenzielle Schäden beheben", sagte er später bei einem Besuch in Aserbaidschan. Das Auswärtige Amt erklärte, bei der Entschließung handele sich um eine unabhängige Entscheidung des Parlaments. Die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei seien tief und freundschaftlich, sagte eine Sprecherin am Freitag in Berlin. "Unsere Hoffnung ist deshalb, dass es nicht zu weiteren Reaktionen kommt".

Weitere Beiträge zu den Themen: Türkei (234)Binali Yildirim (9)Armenier (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.