Sorry

Nach seiner despektierlichen Äußerung über die vor Zufriedenheit "schnurrende" Queen will sich der britische Premierminister David Cameron bei der Monarchin entschuldigen. "Mir ist das sehr peinlich. Es tut mir außerordentlich leid", sagte Cameron in New York. Bei einem Small-Talk mit dem Unternehmer Michael Bloomberg hatte Cameron am Dienstag ausgeplaudert, Elizabeth II. habe vor Freude über das "No" der Schotten beim Unabhängigkeitsreferendum "gar nicht mehr aufgehört zu schnurren". Ihm war offenbar nicht klar, dass die Mikrofone um ihn herum eingeschaltet waren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)London (844)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.