SPD sucht Bundestagskandidaten per Anzeige
Wahl-Krampf

Bitburg. Per Anzeige sucht die SPD im Eifel-Wahlkreis Bitburg-Prüm einen Kandidaten oder eine Kandidatin für die Bundestagswahl im kommenden Jahr. Der "Trierische Volksfreund" zitiert dazu den SPD-Kreisvorsitzenden Nico Steinbach mit der Erklärung, die Partei habe keinen gesetzten Kandidaten, auch externe Bewerber hätten Chancen. Die Anzeige im Internet-Auftritt des Kreisverbands fragt: "Du möchtest Bundestagsabgeordnete/r werden?" Als eine Voraussetzung wird die Leidenschaft gefordert, "unsere Demokratie zu verteidigen und mit Leben zu füllen". Bewerber müssen nicht SPD-Mitglied sein. Der Wahlkreis ist bei Bundestagswahlen traditionell eine CDU-Domäne.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.