Staatsanwalt tot aufgefunden
Kurz notiert

Buenos Aires.(dpa) Ein argentinischer Staatsanwalt, der vor wenigen Tagen Anklage gegen Staatspräsidentin Cristina Fernández de Kirchner erhoben hatte, ist unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen. Alberto Nisman untersuchte die Hintergründe des Attentats auf das jüdische Gemeindehaus Amia 1994 mit 85 Toten. Er sei am Sonntag tot in seiner Wohnung in Buenos Aires aufgefunden worden, teilte das Sicherheitsministerium mit. Laut Autopsie starb er durch einen Kopfschuss, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Télam. Nisman hatte Kirchner und Außenminister Héctor Timerman vorgeworfen, sie hätten die Vorgänge um den Anschlag verschleiern wollen.

Afrikaner erwägen Einsatztruppe

Berlin.(dpa) Das westafrikanische Ghana will die nigerianische Terrororganisation Boko Haram mit einer regionalen Einsatztruppe bekämpfen. Der ghanaische Präsident John Dramani Mahama kündigte Gespräche über eine solche Truppe zwischen den Staaten der Region am Montag in Berlin an. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrüßte den Vorschlag. Deutschland sei zu finanzieller Hilfe bereit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.