Studenten unpolitischer

Immer weniger Studierende in Deutschland interessieren sich für Politik. Sehr starkes Interesse am allgemeinen Geschehen hat nur noch knapp ein Drittel (32 Prozent), nachdem es 20 Jahre zuvor fast die Hälfte (46 Prozent) war. Das ergab eine vom Bildungsministerium vorgestellte Studie. Auch studentische Politik an der eigenen Hochschule interessiert nur ein Drittel (33 Prozent) der Studenten. Ministerin Johanna Wanka (CDU) nannte dies sehr bedauerlich und sagte: "Gerade zum 25. Jahrestag des Mauerfalls möchte ich eindringlich an die junge Generation appellieren, die politische Freiheit in unserem Land zu nutzen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.