Syrischer Familienvater übergibt verlorene Geldbörse
Ehrlicher Finder

Symbolbild: dpa

Regensburg. Am Samstag in den frühen Abendstunden hat eine Regensburgerin während der Fahrt mit ihrem Fahrrad ihre Geldbörse verloren. Ihre Suche verlief ergebnislos. Am Montag konnte sie dank eines ehrlichen Finders ihre Geldbörse mit dem gesamten Inhalt wieder in Empfang nehmen.

Da sich in der Geldbörse neben 140 Euro Bargeld auch ihre EC-Karte und der Ausweis befanden, meldete die Frau den Verlust bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd. Am Montag rief sie an und teilte mit, dass sie ihre Geldbörse wiederbekommen habe, so Stefan Dillinger von der Polizei Regensburg Süd.

Syrischer Familienvater findet Geldbörse

Ein syrischer Familienvater hatte die Geldbörse gefunden und bei einer städtischen Mitarbeiterin in seiner Notunterkunft abgegeben. Die überglückliche Finderin hatte auch die Gelegenheit sich persönlich beim ehrlichen Finder zu bedanken. Der Mann lehnte allerdings jeglichen Finderlohn ab, da es für ihn eine Selbstverständlichkeit gewesen sei. Der Frau lässt dies nach eigenen Angaben allerdings keine Ruhe. Sie überlegt nun wie sie der Familie trotzdem eine Freude machen könnte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.